Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Vorheriges Thema | Nächstes Thema 

Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Übung 6
BeitragVerfasst: 1. Juni 2008, 23:07 
2.Semester
Benutzeravatar

Registriert: 28. April 2008, 19:21
Beiträge: 48
(i) und (ii) testläufe ohne (iii) hiesse textausgabe und das hsv-bild kann man als drei grauwertbilder ausgeben


Nach oben
 Offline     Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übung 6
BeitragVerfasst: 2. Juni 2008, 00:23 
2.Semester

Registriert: 2. Mai 2008, 11:58
Beiträge: 48
hm, so ganz richtig klappts bei mir auch immer noch nicht, insbesondere mit dynamischer fenstergrösse. Hier mal 2 Testvideos:
Feste Fenstergrösse (160x160): [urlj0w]http://page.mi.fu-berlin.de/fassbend/test_fest.avi[/urlj0w]
Dynamische Fenstergrösse: [urlj0w]http://page.mi.fu-berlin.de/fassbend/test.avi[/urlj0w]

Die neue Fenstergrösse berechne ich momentan in jeder vierten meanshift-Iteration nach der
Vorschrift "wsize = round(2*sqrt(M00));". Hab auch andere Skalierungsfaktoren wie 1.2, 1.5 und andere iterationszahlen (jede, jede zweite) probiert, aber das ändert auch nichts im positiven Sinne.

Naja, für heute reichts erstmal,
Gute Nacht


Nach oben
 Offline     Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übung 6
BeitragVerfasst: 2. Juni 2008, 00:50 
1.Semester

Registriert: 12. Mai 2008, 13:52
Beiträge: 5
abend allerseit!

eine frage zu 1. i)

was ist gemeint mit normales/normalisiertes histogramm?

ich speichere das histogramm als bitmap raus. dabei ist es einfach, wie auch in der übung definiert, ein balkendiagramm mit der häufigkeit der einzelnen grauwerte im bild.

jemand eine idee?

grüße, mirko


Nach oben
 Offline     Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übung 6
BeitragVerfasst: 2. Juni 2008, 00:51 
1.Semester

Registriert: 12. Mai 2008, 13:52
Beiträge: 5
Übrigens ist der Übergang ziwschen den Farbräumen RGB <-> HSV recht simpel. Wikipedia weiß, wie es geht:

http://de.wikipedia.org/wiki/HSV-Farbra ... GB_und_HSV


Nach oben
 Offline     Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übung 6
BeitragVerfasst: 2. Juni 2008, 07:11 
Abgeschlossenes Grundstudium
Benutzeravatar

Registriert: 28. April 2008, 21:05
Beiträge: 120
@buzz:
ein normales Histogramm ist einfach die Häufigkeit wie oft eine Farbe (Grauwert) in einem Bild vertreten ist, und ein normalisiertes Histogramm ist die gleiche Häufigkeit geteilt durch die Anzahl der Pixel im Bild, was einer Wahrscheinlichkeitsverteilung entspricht, die Summe eines normalisierten Historgramms ergibt also immer 1.

@torsten:
bei mir sieht es ganz genauso aus, bei dir sieht man auch, dass zwar die Orientierung (also die Richtung in dem das neue Fenster aufgebaut wird) stimmt, aber es wird nich der gesamte Bereich der Pflanze getrackt (oder wie man das nennt) deshalb wird das Window kleiner.
Das kann nur mit der Auswertung des Histogramms zutun haben, so wie bei mir auch...

Man man man, is eigentlich ein ganz schön heftiges Übungsblatt bei dem verdammt viel Zeit drauf geht und das bei diesem Wetter :shock:

_________________
[idn9]Ich kenne zwar die Lösung nicht, aber ich bewundere das Problem![/idn9]


Nach oben
 Offline     Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übung 6
BeitragVerfasst: 2. Juni 2008, 10:46 
2.Semester
Benutzeravatar

Registriert: 28. April 2008, 19:21
Beiträge: 48
@torsten:
sieht doch schon ganz gut aus! teste deinen algorithmus mit einem einfacheren beispiel. das pflanzenvideo ist schon sehr tricky, es gibt pflanzen im hintergrund und links daneben mit ähnlichen grünwerten - kann schon sein, dass es dann nicht sooo schön klappt wie man will. es liegt dann meist an kleinen parameteränderungen, die sollen nicht so wichtig sein für die übung.

@homerj
die orientierung ist die hauptachse der verteilung. in der vorlesung hatte ich doch das gesicht eines kommilitonen getrackt - als ellipse. und die hauptachse der ellipse hat genau diesen winkel.

ach und:
haltet durch!


Nach oben
 Offline     Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übung 6
BeitragVerfasst: 2. Juni 2008, 12:03 
2.Semester

Registriert: 2. Mai 2008, 11:58
Beiträge: 48
hm, ich hab noch mit ein paar Parametern rumgespielt, aber besser wirds irgendwie nicht.
Weil es vielleicht noch ganz interessant ist, hier mal ein Video, wie sich die Wahrscheinlichkeitsverteilung im Laufe der Sequenz verhält.Sie wird irgendwann "ausgedünnt" und bekommt Löcher, und der Zeitpunkt entspricht glaub ich ziemlich genau dem, wo das Fenster zu klein wird:
[urlkuv]http://page.mi.fu-berlin.de/fassbend/wkeit.avi[/urlkuv]
Naja, den Test mit einem einfacheren Objekt werd ich später mal machen.

Nochmal kurz zu den auszugebenden Koordinaten:
(x,y) entspricht welcher Koordinate? Z.B. der Mittelpunkt des aktuellen Suchfensters oder die linke obere Ecke? und alpha ist also das, was im Bradski-Skript mit dem 0ten,1ten und 2ten Moment berechnet wird?


Nach oben
 Offline     Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übung 6
BeitragVerfasst: 2. Juni 2008, 12:28 
2.Semester
Benutzeravatar

Registriert: 28. April 2008, 19:21
Beiträge: 48
Der Koordinatenursprung kann oben links bleiben, das alpha ist die Orientierung wie im paper, ja.

Und wenn das Fenster klein wird aufgrund der Verteilung, dann müsste es doch auch wieder größer werden wenn die Verteilung wieder praller wird...versuchs doch mal mit einer anderen Startposition...

kann auch sein, dass meine implementierung (also die, die ich gezeigt hatte) die änderungen weich zeichnet, oder schwellwerte für die änderung der fenstergröße benutzt...ist nicht soo wichtig. hauptsache, das fenster bewegt sich ungefähr auf dem zielobjekt.

bedenkt auch eine sache: soweit ich das hier gesehen habe, behaltet ihr die annähernd quadratische fenstergröße. bradski beschreibt das ja mit ellipsen, die die orientierung verändern. d.h. mit einem statischen rechteck wird es immer regionen geben (an den ecken), die ausserhalb der verteilung liegen und das nullte moment (relativ zur fenstergröße) klein machen...die ellipse kann sich besser der form der verteilung anpassen...(müsst ihr nicht implementieren)


Nach oben
 Offline     Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übung 6
BeitragVerfasst: 2. Juni 2008, 13:08 
2.Semester

Registriert: 2. Mai 2008, 11:58
Beiträge: 48
[quote="tim.landgraf"u1b]
Und wenn das Fenster klein wird aufgrund der Verteilung, dann müsste es doch auch wieder größer werden wenn die Verteilung wieder praller wird
[/quoteu1b]
Wird es auch. Das sieht man in den letzten Frames des Videos (test.avi, nicht test_fest.avi).

[quote="tim.landgraf"u1b]
bradski beschreibt das ja mit ellipsen, die die orientierung verändern. d.h. mit einem statischen rechteck wird es immer regionen geben (an den ecken), die ausserhalb der verteilung liegen und das nullte moment klein machen...die ellipse kann sich besser der form der verteilung anpassen...(müsst ihr nicht implementieren)
[/quoteu1b]
Krass, das Bradski die ganze Zeit von Ellipsen redet, hab ich überhaupt nicht gerafft :lol:


Nach oben
 Offline     Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übung 6
BeitragVerfasst: 3. Juni 2008, 22:37 
1.Semester

Registriert: 13. Mai 2008, 19:06
Beiträge: 9
Hallo,

sehe ich gar nicht so, dass Bradski von Ellipsen schreibt. Malen tut er jedenfalls 4-Ecke (z.B. Fig. 10a, 1020 <- Suchfenster), Ellipsen werden außerdem nicht mit Größe/Breite angegeben (z.B. Equation (4)).

Sprachlich finde ich fast schon meisterlich, wie Bradski seine wahrscheinlich halozinogenen Erlebnisse auf den Seiten 7-10 in den Punkten 1.-20. verarbeitet hat :shock: .

Anyway. Falls noch jemand wach ist (wer Bildverarbeitung macht, schläft ja kaum mehr), hier noch eine Frage an die Profis:

In welchem Verhältnis zum Suchfenster empfiehlt es sich, die Größe der "Calculation region" zu verändern? Also die Region, von der dann eine Wahrscheinlichkeitsverteilung genommen wird. Im Paper wird nur beschrieben, dass die Größe und Position des Suchfensters verwendet werden. Reicht es, wenn ich in einem bestimmten (statischen) Verhältnis an die Größe des Suchfensters anpasse (z.B. 2x so groß)?

Gruß Janosch


Nach oben
 Offline     Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2007 phpBB Group


Picksel Media Marco Block © 2006-2009 – ImpressumKontakt
Gestaltung und Umsetzung Tobias Losch, www.picksel-media.de